Archiv für den Monat: Juni 2006

Beta 3 des IE 7

Microsoft bietet die Beta 3 des Internet Explorer 7 zum Download an. Man hat über 1.000 Fehler beseitigt und einiges in dier Bedienung verbessert. So sind nun die Tabs per Drag’n Drop verschiebbar und der Email Button kehrt in die Toolbar zurück. Ferner kann man für die RSS Feeds eine Update Zeit definieren.

Die deutsche Version ist noch nicht verfügbar.

Google startet Bezahlsystem Checkout

Google hat in den USA das eigene Bezahlsystem Checkout gestartet. Checkout ist das Konkurrenz Produkt zu PayPal, das von Ebay betrieben wird. Unbekannt ist, wann das System auch für Europa und Deutschland verfügbar sein wird. Die Kosten für den Händler sind mit 20 Cent + 2% des Betrags geringer als bei Paypal.

10 Millionste .de Domain

Vor kurzem wurde die 10 Millionste .de Domain registriert. Damit ist die Anzahl in weniger als zwei Jahren um knapp 2.000.000 gestiegen. Die Domain Nr. 10.000.000 wurde von der Hüttenberger Case Fabrik registriert.

Im statistischen Schnitt hat in Deutschland mehr als jeder zehnte Einwohner eine eigene .de Domain. Somit liegt Deutschland knapp hinter Dänemark, das diese Statistik anführt. Schade ist, dass die Hälfte aller registrierter .de Domains ungenutzt ist.

Eine Historie der .de Domains findet man beim DENIC.

FON knackt die 60.000 in diesen Stunden

Die größte WiFi-Community der Welt wird in den nächsten Stunden die 60.000er Marke knacken. Seit der Freigabe der „Bill“ kommen pro Tag ca. 4.000 „Foneros“ dazu.

Längst hat FON den größten Anbieter von WLAN-Hotspots der Welt – T-Mobile – überholt, was zweifellos an dem kostengünstigen und einfachen Prinzip der Foneros liegt.

Da gibt es die „Linus“, welche Ihre Internetverbindung via WLAN für andere Foneros freigeben und im Gegenzug über alle FON-Hotspots kostenfrei surfen können und die Bills, welche durch die Nutzung ihres Hotspots Geld verdienen.

Spätestens seit der Kooperation mit Google und Skype bleibt an Seriösität und Erfolg des Unternehmens kein Zweifel mehr.

Mehr Informationen gibt es natürlich auf FON.com

Adsense mit CPO und CPL Werbung?

Wie Google Blogoscoped berichtet, testet Google wohl mit ausgewälten Usern CPO und CPL Kampagnen. Dabei erhält wer Seitenbetreiber kein Geld per Klick auf den Banner, sondern nur dann, wenn der User auf der Zielseite eine Aktion durchführt. Dies wäre zB. eine Anmeldung, Bestellung oder ähnliches. Der Betrag ist dafür idR. deutlich höher als der Preis pro Klick.